Auswahl Website-Hauptbereich

Häufig gestellte Frage

Was bedeutet das Kriterium "nach einem vorgegebenen Therapieschema" als Voraussetzung für Krankenfahrten zur ambulanten Behandlung?

Im Unterschied zu Versicherten, die von einer dauerhaften Mobilitätseinschränkung betroffen sind, sind für Dialysepatienten, onkologische Patienten oder auf Antrag Gleichgestellte nur die Beförderungskosten zur jeweiligen Therapie durch die Krankenkasse erstattungsfähig.

Fahrten, für die ein zwingender medizinischer Grund nicht vorliegt, beispielsweise Fahrten zum Abstimmen von Terminen, Erfragen von Befunden, Abholen von Verordnungen, sind keine Krankenkassenleistung.