Glossar: Unterausschuss

Die Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses werden in Unterausschüssen vorbereitet. Diese sind ebenso wie das Plenum paritätisch mit Vertretern der Krankenkassen und der Leistungserbringer (KBV, KZBV, DKG) besetzt. Den Vorsitz hat jeweils ein unparteiisches Mitglied oder der unparteiische Vorsitzende des G-BA inne. Außerdem nehmen an den Sitzungen Patientenvertreter beratend teil. Nach Abschluss der Beratungen gibt der Unterausschuss dem Plenum eine Beschlussempfehlung, über die dort abschließend beraten und entschieden wird. Die Sitzungen der Unterausschüsse sind im Gegensatz zu denen des Plenums nicht öffentlich.