Inhalt

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

bitte lesen Sie zunächst diese Hinweise und entscheiden dann, ob der Gemeinsame Bundesausschuss der richtige Adressat für Ihre Anfrage ist.

Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular. Sie helfen uns damit, Ihre Frage an die richtige Ansprechperson weiterzuleiten und die Bearbeitungszeit zu verkürzen.

Bitte beachten Sie, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle nicht auf individuelle Krankheits- und Behandlungssituationen eingehen können. Hierfür sind viele Faktoren von Bedeutung, die nur im persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient angemessen berücksichtigt werden können. Therapieentscheidungen liegen in der Verantwortung des behandelnden Arztes. Aussagen über die Leistungspflicht einer Krankenkasse kann nur die jeweilige Krankenkasse, deren Landes- oder Bundesverband treffen. Die Geschäftsstelle des G-BA kann und darf keine individuellen Beratungen leisten. Ebenso dürfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle in juristischen Fällen keine Rechtsberatung leisten.

Bitte überprüfen Sie vor dem Senden einer E-Mail möglichst auf den Internetseiten des G-BA, ob dort geeignete Informationen verfügbar sind.
Nützlich können dabei insbesondere die „Themenschwerpunkte“, "FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen" und die "Suche" sein.

Für die Beantwortung Ihrer Fragen ist es erforderlich, zusätzlich zu der E-Mail-Adresse auch Ihre Postanschrift anzugeben. Die gesendeten Daten werden entsprechend der gesetzlichen Vorschriften zum Teil elektronisch oder als Ausdruck gespeichert. Nach Ablauf der rechtlich verbindlichen Aufbewahrungsfristen werden diese Unterlagen vernichtet bzw. gelöscht. Ihre persönlichen Daten werden unter Beachtung des Datenschutzes vertraulich behandelt. Sofern es zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist, werden die von Ihnen eingetragenen Daten an die fachlich zuständige Stelle innerhalb der Geschäftsstelle des G-BA weitergeleitet. Darüber hinaus werden die Daten aber nicht an Dritte weitergegeben.

Die Geschäftsstelle des G-BA behält sich vor, anonyme Anfragen (z. B. keine Angabe der Adresse und Telefonnummer) nicht zu beantworten.

Die Geschäftsstelle des G-BA versendet bei an den G-BA gerichteten, fehlerhaft adressierten E-Mails aus Sicherheitsgründen keine Benachrichtigung ("Bounce-Message") an den Absender. Wir bitten dennoch von Routine-Anfragen nach dem Erhalt von E-Mails abzusehen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Anfragen, welche sich ausdrücklich auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) stützen, gegebenenfalls kostenpflichtig sind (siehe § 10 IFG); Gebührenordnung.

Wir bitten um Verständnis, dass es aufgrund der Vielzahl von Anfragen zu Verzögerungen bei der Bearbeitung kommen kann. Vielen Dank.

  • (optional)