Auswahl Website-Hauptbereich
Inhalt

Einrichtungsinterne Qualitätssicherung

Im Auftrag des Gesetzgebers legt der G-BA für verschiedene Leistungserbringer im Gesundheitswesen verbindliche einrichtungsinterne Qualitätsstandards fest. Zum Beispiel macht er Vorgaben zum Qualitätsmanagement, das in Kliniken sowie ärztlichen und zahnärztlichen Praxen verpflichtend einzurichten ist. Und er gibt vor, in welcher Weise dies dokumentiert und überprüft werden muss. Für besonders schwierige medizinische Leistungen oder gefährliche Eingriffe bestimmt der G-BA auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse die Mindeststandards an Ausstattung und Personalqualifikationen. Und für planbare Leistungen, bei denen die Qualität des Behandlungsergebnisses maßgeblich davon abhängt, wie häufig eine Einrichtung sie durchführt, legt er Mindestmengen fest.