Inhalt

Gesetzliche Regelungen

Die gesetzliche Grundlage für die Arbeit des G-BA bezogen auf Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement findet sich im Fünften Sozialgesetzbuch (SGB V):

Landesausschüsse und Gemeinsamer Bundesausschuss

§ 91 SGB V – Gemeinsamer Bundesausschuss

§ 92 SGB V – Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses

Beziehungen zu Krankenhäusern und Vertragsärzten

§ 115b SGB V – Ambulantes Operieren im Krankenhaus

Weiterentwicklung der Versorgung

§ 63 Abs. 3 SGB V – Modellvorhaben

Sicherung der Qualität der Leistungserbringung

§ 135a SGB V – Verpflichtung der Leistungserbringer zur Qualitätssicherung

§ 135b SGB V – Förderung der Qualität durch die Kassenärztlichen Vereinigungen

§ 135c SGB V – Förderung der Qualität durch die Deutsche Krankenhausgesellschaft

§ 136 SGB V – Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Qualitätssicherung

§ 136a SGB V – Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen

§ 136b SGB V – Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Qualitätssicherung im Krankenhaus

§ 136c SGB V – Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses zu Qualitätssicherung und Krankenhausplanung

§ 136d SGB V – Evaluation und Weiterentwicklung der Qualitätssicherung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss

§ 137 SGB V – Durchsetzung und Kontrolle der Qualitätsanforderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses i.V.m. § 275a SGB V – Durchführung und Umfang von Qualitätskontrollen in Krankenhäusern durch den Medizinischen Dienst

§ 137a SGB V – Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen

§ 137b SGB V – Aufträge des Gemeinsamen Bundesausschusses an das Institut nach § 137a

Übermittlung von Leistungsdaten

§ 299 SGB V – Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung für Zwecke der Qualitätssicherung

Datentransparenz

§ 303e SGB V – Datenverarbeitung und -nutzung, Verordnungsermächtigung