Qualitätssicherungsmaßnahmen bei Protonentherapie des inoperablen hepatozellulären Karzinoms (HCC) (nicht mehr in Kraft) | Beschlüsse

zurück zur RichtlinieQualitätssicherungsmaßnahmen bei Protonentherapie des inoperablen hepatozellulären Karzinoms (HCC) (nicht mehr in Kraft)

8 Ergebnisse
Thema des Beschlussesabsteigend sortiert Beschlussdatum Quellennachweis Inkrafttreten
Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Protonentherapie beim inoperablen hepatozellulären Karzinom 27.11.2015 BAnz AT 12.02.2016 B2 13.02.2016
Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Einstellung der ausgesetzten Bewertungsverfahren zur Protonentherapie sowie Aufhebung des Beschlusses über Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei Protonentherapie bei Patientinnen und Patienten mit inoperablem hepatozellulärem Karzinom 16.09.2021 BAnz AT 25.11.2021 B2 26.11.2021
Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung/ § 4 Ausgeschlossene Methoden und Anlage II (Protonentherapie beim hepatozellulären Karzinom) 16.07.2009 BAnz. Nr. 141 (S. 3 326) vom 22.09.2009 23.09.2009
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei Protonentherapie bei Patientinnen und Patienten mit inoperablem hepatozellulärem Karzinom: Verlängerung der Gültigkeitsdauer 15.10.2020 BAnz AT 23.12.2020 B1 24.12.2020
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei Protonentherapie bei Patientinnen und Patienten mit inoperablem hepatozellulärem Karzinom (HCC): Verlängerung der Gültigkeitsdauer 27.11.2015 BAnz AT 11.02.2016 B2 12.02.2016
Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei Protonentherapie bei Patientinnen und Patienten mit inoperablem hepatozellulärem Karzinom (HCC) 20.07.2017 BAnz AT 18.10.2017 B2 19.10.2017
Maßnahmen zur Qualitätssicherung (Protonentherapie beim inoperablen hepatozellulären Karzinom) 16.07.2009 BAnz. Nr. 141 (S. 3 326) vom 22.09.2009 01.01.2010
Erklärung zur Aussetzung von aussetzungsbegleitenden QS-Anforderungen zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie 16.04.2020 mit Beschlussdatum