Sonstige

Geschäftsführung des Bundesausschusses Ärzte und Krankenkassen nun bei der Arbeitsgemeinschaft Koordinierungsausschuss

Siegburg, den 2. April 2002 - Zum 1. April 2002 wechselte die Geschäftsführung desBundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen von der Kassenärztlichen
Bundesvereinigung (KBV), Köln, zur Arbeitsgemeinschaft Koordinierungsausschuss
(ArGe KoA), Siegburg. Die Geschäftsordnung des Bundesausschusses sieht vor, dass sich der Vorsitzende zur Erfüllung seiner Aufgaben einer Geschäftsstelle bedient. Diese Funktion wurde in den vergangenen 47 Jahren von derKassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) in Köln wahrgenommen.

Bei der Übergabe der Geschäftsführung würdigte der Vorsitzende Karl Jung,
Staatssekretär a.D., die Verdienste der bisherigen Geschäftsführung und dankte der
bisherigen Geschäftsführerin des Bundesausschusses, Dr. Kerstin Kamke (KBV), für die zuverlässige Betreuung und die geleistete Arbeit. Er begrüßte die neue Geschäftsführerin, Dr. Edith Pfenning, die bisher als stellvertretende Dezernentin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer in Köln tätig war.

Die Geschäftsstelle des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen
ist ab sofort unter folgender Adresse zu erreichen:

53721 Siegburg,
Auf dem Seidenberg 3a

Als zentrale Einrichtung der gemeinsamen Selbstverwaltung von Ärzten und
Krankenkassen hat der Bundesausschuss die Aufgabe, durch Erlass von Richtlinien eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche ambulante Versorgung der Versicherten zu gewährleisten.