Versicherteninformationen und Untersuchungshefte

Der G-BA stellt zu den Inhalten seiner Richtlinien verschiedene Informations- und Dokumentationsmaterialien zur Verfügung.

Einige Informationen werden auch in Leichter Sprache angeboten

Der G-BA bietet Versicherteninformationen zu bestimmten Früherkennungsuntersuchungen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden. Sie können als Druckexemplare bspw. von Kassenärztlichen Vereinigungen bestellt werden: Bestellsystem

Versicherte erhalten die Flyer in den Praxen oder direkt von ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

Beispielbilder Versicherteninformationen

Zu ausgewählten Untersuchungs- und Behandlungsangeboten der gesetzlichen Krankenversicherung stellt der G-BA Patienteninformationen zur Verfügung, beispielsweise zur Brachytherapie, zum langfristigen Heilmittelbedarf und zum Zweitmeinungsverfahren bei planbaren Operationen.

Diese Informationen liegen nur in digitaler Form vor, die Dateien sind für den Ausdruck (DIN A4) an jedem Drucker geeignet. Nur die Flyer zur Brachytherapie können auch als Druckexemplare bspw. von Kassenärztlichen Vereinigungen bestellt werden: Bestellsystem

Beispielbilder Patienteninformationen

Für die vom G-BA geregelten Qualitätssicherungsverfahren und Qualitätsprüfungen in Krankenhäusern und Praxen werden ausgewählte Patientendaten erhoben und statistisch ausgewertet. Hierbei werden strengste Datenschutz­ und Datensicherheitsmaßnahmen beachtet.

Der G-BA stellt Krankenhäusern und Praxen für die Aufklärung der Patientinnen und Patienten Informationsblätter zur Verfügung. Sie liegen nur in digitaler Form vor, die Dateien sind für den Ausdruck (DIN A4) an jedem Drucker geeignet.

Beispielbilder Patienteninformationen Datenschutz

Der G-BA stellt zur Dokumentation der Kinderuntersuchungen U1 bis U9 das sogenannte Gelbe Heft (Kinderuntersuchungsheft) zur Verfügung. Im Mutterpass werden die Untersuchungen in der Schwangerschaft dokumentiert.

Die Hefte können als Druckexemplare bspw. von Kassenärztlichen Vereinigungen bestellt werden: Bestellsystem

Die Untersuchungshefte wurden zu Informationszwecken auch ins Englische übersetzt und stehen als PDF-Datei zur Verfügung.

Cover Kinderuntersuchungsheft und Mutterpass