Innovationsfonds

Übersicht zu neuen Förderprojekten im Bereich neue Versorgungsformen veröffentlicht

Berlin, 7. November 2019 – Nach Ablauf der verbindlichen Rückmeldefrist hat der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) auf seiner Website eine Übersicht der 31 neuen Projekte zu neuen Versorgungsformen veröffentlicht, die zukünftig eine finanzielle Förderung erhalten.

Auf die im Oktober 2018 veröffentlichten Förderbekanntmachungen folgten 89 Förderanträge. Über die Förderfähigkeit der Projekte hat der Innovationsausschuss am 16. Oktober 2019 entschieden. Die überzeugenden und zukunftsweisenden Projekte verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Themenbereiche:

  • themenoffener Bereich: 15 Projekte
  • themenspezifischer Bereich: 16 Projekte, davon
    • Themenfeld 1: Versorgungsformen zur Weiterentwicklung einer sektorenunabhängigen Versorgung: 5 Projekte
    • Themenfeld 2: Innovative Modelle zur Stärkung der regionalen Gesundheitsversorgung: 4 Projekte
    • Themenfeld 3: Telemedizinische Kooperationsnetzwerke von stationären und ambulanten Einrichtungen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung: 7 Projekte

Sobald die Förderempfänger die erforderlichen Auflagen erfüllt haben, können sie in Abhängigkeit vom Projektfortschritt quartalsweise Fördermittel anfordern.

Hintergrund

Die Bundesregierung hat zur qualitativen Weiterentwicklung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung einen Innovationsfonds aufgelegt. Der Innovationsausschuss beim G-BA legt in Förderbekanntmachungen die Schwerpunkte und Kriterien zur Vergabe der Mittel aus dem Innovationsfonds fest und entscheidet über die eingegangenen Anträge auf Förderung.

Weitere Informationen bietet die Website des Innovationsausschusses beim G-BA.