Bewertung und Erprobung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Verfahren nach §§ 135, 137c und 137e SGB V

Sie finden hier die Verfahren des G-BA zur Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden: Die Verfahren nach § 135 SGB V betreffen den ambulanten Einsatz, die nach § 137c SGB V den stationären. Zudem sind in der Übersicht die Beratungsverfahren zu Erprobungs-Richtlinien nach § 137e SGB V gelistet. Anhand der veröffentlichten Bekanntmachungen und Beschlüsse kann der aktuelle Verfahrensstand nachvollzogen werden.

Allgemeine Informationen zur Bewertung und Erprobung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden durch den G-BA finden Sie unter dem Thema Methodenbewertung.

In einer separaten Übersicht sind die Verfahren zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Risikoklassen nach § 137h SGB V einsehbar.

Seite 2 von 2
37 Ergebnisse
Intervention Indikationabsteigend sortiert Verfahren nach Status Letzter Beschluss
Ösophagus-Sphinkter-Augmentation, magnetisch Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) § 137e SGB V Verfahren begonnen 18.03.2022
Stimulation, Vagusnerv Epilepsie § 137e SGB V Stellungnahmeverfahren eingeleitet 22.04.2021
Thermoablation, endoskopische Diabetes mellitus Typ 2 § 137e SGB V Ausgesetzt aufgrund laufender Studien 21.04.2022
Positronenemissionstomographie (PET), Amyloid Demenz § 137e SGB V Erprobungsstudie wird vorbereitet/läuft 06.02.2020
Elektroporation, irreversible Chronische Bronchitis § 137e SGB V Ausgesetzt aufgrund laufender Studien 02.09.2021
High-Flow-Therapie (HFT) Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD); chronische respiratorische Insuffizienz Typ 2 § 137e SGB V Erprobungsstudie wird vorbereitet/läuft 17.02.2022
High-Flow-Therapie (HFT) Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD); chronische respiratorische Insuffizienz Typ 1 § 137e SGB V Erprobungsstudie wird vorbereitet/läuft 17.02.2022