Bewertung und Erprobung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Verfahren nach §§ 135, 137c und 137e SGB V

Sie finden hier die Verfahren des G-BA zur Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden: Die Verfahren nach § 135 SGB V betreffen den ambulanten Einsatz, die nach § 137c SGB V den stationären. Zudem sind in der Übersicht die Beratungsverfahren zu Erprobungs-Richtlinien nach § 137e SGB V gelistet. Anhand der veröffentlichten Bekanntmachungen und Beschlüsse kann der aktuelle Verfahrensstand nachvollzogen werden.

Allgemeine Informationen zur Bewertung und Erprobung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden durch den G-BA finden Sie unter dem Thema Methodenbewertung.

In einer separaten Übersicht sind die Verfahren zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Risikoklassen nach § 137h SGB V einsehbar.

Seite 2 von 2
37 Ergebnisse
Intervention Indikation Verfahren nach Statusabsteigend sortiert Letzter Beschluss
Ultraschall, hochintensiv, fokussiert, ultraschallgesteuert (USg-HIFU) Pankreaskarzinom § 137e SGB V Verfahren begonnen 20.09.2018
Radiochirurgie, stereotaktisch (SRS) Hypophysenadenom § 137e SGB V Verfahren begonnen 11.10.2018
Radiochirurgie, stereotaktisch (SRS) Malformationen, zerebral arteriovenös § 137e SGB V Verfahren begonnen 11.10.2018
Kaltplasmabehandlung Wunden, chronische § 137e SGB V Verfahren begonnen 23.09.2021
Stentgraft-Implantation, endovaskulär Trikuspidalklappeninsuffizienz § 137e SGB V Verfahren begonnen 06.05.2021
SIRT Leberkarzinom (HCC) § 137e SGB V Verfahren begonnen 02.12.2021
Ösophagus-Sphinkter-Augmentation, magnetisch Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) § 137e SGB V Verfahren begonnen 18.03.2022