Inhalt

Richtlinie zur Kinderonkologie

Richtlinie über Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Krankheiten gemäß § 136 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB V für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser

Die Richtlinie legt Anforderungen an die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit einer pädiatrisch-hämato-onkologischen Krankheit fest. Sie definiert Zentren für die pädiatrisch-hämato-onkologische Versorgung und regelt den konzeptionellen Rahmen, die personellen und fachlichen Anforderungen sowie die Anforderungen an Infrastruktur und Organisation.


Anlagen

  • Anlage 1: Diagnosen nach ICD-10
  • Anlage 2: Checkliste zur Abfrage der Qualitätskriterien
(Die nicht verlinkten Anlagen sind im PDF der Richtlinie enthalten.)

Weiterführende Informationen