Inhalt

Qualitätssicherungsmaßnahmen bei nichtmedikamentösen lokalen Verfahren zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms

Qualitätssicherungsmaßnahmen bei nichtmedikamentösen lokalen Verfahren zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms

Die Richtlinie regelt anlässlich der Aussetzung des Methodenbewertungsverfahrens zu nichtmedikamentösen lokalen Verfahren zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms die Anforderungen an die Erbringung der genannten Verfahren in Krankenhäusern.


Weiterführende Informationen