Nutzenbewertung nach § 35a SGB V

Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Ibrutinib

Die in diesem Nutzenbewertungsverfahren gefassten Beschlüsse wurden durch folgendes Nutzenbewertungsverfahren aufgehoben:
Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Ibrutinib (erneute Nutzenbewertung, Überschreitung 50 Mio € Grenze) vom 01.02.2016

Steckbrief

  • Wirkstoff: Ibrutinib
  • Handelsname: Imbruvica®
  • Therapeutisches Gebiet: chronische lymphatische Leukämie, rezidiviertes oder refraktäres Mantelzell-Lymphom (onkologische Erkrankungen)
  • Pharmazeutischer Unternehmer: Janssen-Cilag GmbH
  • Orphan Drug: ja

Fristen

  • Beginn des Verfahrens: 01.11.2014
  • Veröffentlichung der Nutzenbewertung und Beginn des schriftlichen Stellungnahmeverfahrens: 02.02.2015
  • Fristende zur Abgabe einer schriftlichen Stellungnahme: 23.02.2015
  • Beschlussfassung: 16. April 2015
  • Verfahrensstatus: Verfahren abgeschlossen

Bemerkungen

Arzneimittel zur Behandlung eines seltenen Leidens (Orphan Drug)

Dossier

Eingereichte Unterlagen des pharmazeutischen Unternehmers (Vorgangsnummer 2014-11-01-D-141)

Zweckmäßige Vergleichstherapie

Stellungnahmen

Die Frist zur Abgabe einer schriftlichen Stellungnahme ist am 23.02.2015 abgelaufen.

Die mündliche Anhörung fand am 09.03.2015 statt.

Wortprotokoll(PDF 161.73 kB) zur mündlichen Anhörung.

Beschlüsse

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Ibrutinib

Beschlussdatum: 16.04.2015
Inkrafttreten: aufgehoben
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 12.05.2015 B3

Details zu diesem Beschluss

Dossier

Eingereichte Unterlagen des pharmazeutischen Unternehmers (Vorgangsnummer 2014-11-01-D-141)

Zweckmäßige Vergleichstherapie

Nutzenbewertung

Die Nutzenbewertung wurde am 02.02.2015 veröffentlicht:

Stellungnahmen

Die Frist zur Abgabe einer schriftlichen Stellungnahme ist am 23.02.2015 abgelaufen.

Die mündliche Anhörung fand am 09.03.2015 statt.

Wortprotokoll(PDF 161.73 kB) zur mündlichen Anhörung.

Beschlüsse

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Ibrutinib

Beschlussdatum: 16.04.2015
Inkrafttreten: aufgehoben
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 12.05.2015 B3

Details zu diesem Beschluss

Zugehörige Verfahren