Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung

Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung – DeQS-RL

Die Richtlinie legt in Teil 1 – den Rahmenbestimmungen­ – die infrastrukturellen und verfahrenstechnischen Grundlagen zur Messung der Versorgungsqualität durch das Erheben, Verarbeiten und Nutzen von Daten bei den Leistungserbringerinnen und Leistungserbringern und das Verarbeiten und Nutzen von Daten bei den Krankenkassen für den Vergleich der Leistungserbringerinnen und Leistungserbringer untereinander fest. In Teil 2 der Richtlinie werden in themenspezifischen Bestimmungen die erfassten Leistungen und die Einzelheiten des jeweiligen Qualitätssicherungsverfahrens geregelt:

  • Verfahren 1 – Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie (QS PCI)
  • Verfahren 2 – Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QS WI)
  • Verfahren 3 – Cholezystektomie (QS CHE)

Weiterführende Informationen